Deutsch - WebDjs Italo Disco

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutsch

Specials > Interviews > Fred Ventura
Interview von Zeljko Vujkovic

Fred Ventura begann seine Italo-Karriere am Anfang der 80‘er Jahre. Sein erstes Projekt war
„Flexx“ mit dem Lied „Flexxyball“ (1983, Hole Records 20202). Es stellte sich heraus, dass er ein sehr talentierter und produktiver Musiker ist, der bislang über hundert (von hoher Qualität geschriebene und verfasste Songs) für sich und viele andere Künstler komponiert hat. Um nur einige davon zu nennen: Albert One – Turbo Diesel (Baby Records, 1984), Paul Paul –Burn On the Flames (Music Market, 1985) Aleph – Big Brother (Time, 1988), Alan Barry – Tell Me The Reason (Disco Magic, 1988), Rose – Perfect Time (Time, 1989), Nilla Backmann – New Day (Downtown, 1989) etc. Für sich selber schrieb er Songs wie Wind Of Change, Leave Me Alone, Night And Day, Imagine, Hearbeat, Lost In Paris, The Years etc. Er arbeitete mit sehr produktiven Leuten sowie andere sehr talentierte Menschen der Italo Disco aus den 80‘ern, wie Mauro Farina, Giuliano Crivellente, Roberto Zanetti, Giancarlo Pasquini. Später in den 90‘ern arbeitete er mit Laurent Gelmetti und Giacomo Maiolini zusammen. (Er war ebenfalls der Vorsitzender von Time Records). Er veröffentlichte seine Songs unter vielen Labels: Time Records, Macho Records, Italian Style Records sowie unter seinem eigenen Label Evolution Records. Dieses Label war speziell für ihn, zwecks Veröffentlichung irgendeine Art von house Musik. Hatte aber nichts mit Italo Disco zu tun. Unter den Künstlern war: Vision Factory, Vodja – Everything For Love, PDL – Electronica etc. Nach meiner Meinung nach, waren die 80‘er und die 90‘er seine besten Jahre, was dieItalo Szene betrifft. Einige grosse Hits hatte er in den 90‘ern wie zum Beispiel: Lisa – Love(Time, 1991), Virgin – No More Love (Time, 1991), Gipsy And Queen – Black Bird (Time, 1991), Maio & Co. – Feel The Groove (Time, 1991) etc. Heute produziert Fred für viele berühmte italienische Stars, wie zum Beispiel Jovanotti. Ausserdem ist er noch dazu ein sehr bekannter Dj. Schlussendlich bezeichnet sich Fred als ein sehr gewöhnlicher Typ. Er fühlt sich wie ein 20 Jahre alter Kerl. Es ist grossartig! Dieses Gefühl hatte ich während meinem Telefongespräch mit ihm.
FRED IST EINER DER GENIE‘S DES ITALO DISCO.

Zeljko: Ciao Fred! Wie geht es Dir ?
Fred: Mir geht es sehr gut, vielen Dank. Besonders jetzt, da ich hier bin. Es ist schon länger her, als ich mit meinen Freunden und meinen Fans hier war.


Wie war es letzte Nacht auf deinem Konzert?
Ach, es war grossartig. Es war toll, dass ich wieder vor meinem großen Italo-Publikum singen durfte. Ich sah wie aufgeregt die Leute waren und das macht mich ziemlich glücklich.


Fred, was machst Du zur Zeit in Mailand ?
Du weisst Zeljko, ich produziere sehr viel für andere Artisten, wie zum Beispiel Jovanotti. Vor einer langen Zeit sagte ich bereits dem Italo Disco „Goodbye“, aber ich werde immer bereit sein, für meine Italo-Freunde Konzerte zu geben bzw. für sie zu singen. Wie dem auch sei, im Augenblick habe ich sehr viel zu tun und man darf nicht vergessen, dass ich nebenbei noch sehr aktiv als DJ arbeite. Diese Zeitspanne ist sehr interessant für mich.


Wie sieht Dein Plan in „Den Haag“ aus ?
Nun, ich kam letzten Freitag hier an, am gleichen Tag meines Konzertes und werde für eine Woche hier bleiben. Ausserdem, gibt es heute am Radio eine live Übertragung mit uns. Ich denke, dass es interessant werden wird. Nächstes Wochenende, am Freitag, wird ein weiteres Konzert stattfinden, dieses Mal zusammen mit Aleph und Domino. Es wird eine große Italo-Party!


Denis teilte mir mit, dass ganz „Den Haag“ unter Belagerung deiner Posters ist. Sehr ungewöhnlich, solche Plakate mit deinem Namen sowie von ITALO Music in so einer riesigen europäischer Stadt zu sehen?!
Ja, tatsächlich. Marcello machte einen grossartigen Job und es ist sehr schön zu sehen, wie stark er Italo liebt.


OK Fred, ich weiß, dass Du sehr beschäftigt bist. Vielen Dank für das Gespräch. Mein Traum wurde Wirklichkeit. Das ist definitiv!
(Lachen) Danke Zeljko, und vielleicht werden wir einander eines Tages auf meinem Konzert sehen.


Das würde mir sehr gefallen!
Ciao Zeljko


Ich möchte mich hiermit sehr herzlich bei meinem grossen Freund Denis Music bedanken, welche mir die Gelegenheit gab, mit dem grossen Italo Künstler Fred Ventura zu sprechen.

© July 2000 Zeljko Vujkovic - All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü