Deutsch - WebDjs Italo Disco

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutsch

Specials > Interviews > Savage 2nd
by Zeljko Vujkovic 

Zeljko: Roberto, ich bin sehr froh, dass wir wieder reden können. Es vergingen anderthalb Jahre seit unserem letzten Interview. Heute möchte ich von Ihnen gerne etwas über die heutigen Tage, die Situation und Ihr Musikleben hören. Vor Monaten konnten viele von uns Alexia's neue Single hören. Die Überraschung war noch grösser als wir herausgefunden haben, dass Sie nicht mehr ihr Produzent sind. Können Sie mir mehr darüber erzählen? Was ist passiert? , (war es etwas ähnliches wie mit ''Ice MC, Corona...)
Savage: Letztes Jahr veröffentlichte ich mit ''Ti Amo Ti Amo'' mein letztes Lied für Alexia. In dieser Periode und aus der Tatsache das Sie Ihren Stil ändern wolle, gab es einen Konflikt mit ihr (genau wie mit ''Ice MC'', ''Corona'' und ''Double You''). Deshalb wurde ich gezwungen, alle Verbindungen mit ihr abzubrechen. Sie unterschrieb direkt einen Deal mit Sony, aber ich verlangte Schadensersatz. Es ist immer die gleiche Geschichte: du liest einen unbekannten Sänger von der Straße auf, du nimmst ihn auf als er am Ende ist, gehst voran....dann sagt er "auf wiedersehen!". Die merkwürdige Sache daran ist, dass Alexia sagte, sie wolle ihren Stil verändern, sie wolle sich selber mehr in einem melodischen Stil wiedergeben, dann könnte ihre Gesangsstimme besser zu hören sein, bla bla bla..., aber ihr neues Lied ist im gleichen Stil wie die ''Robyx Produktionen'': gleicher kommerzieller Refrain, gleiche Tanz - Vereinbarung. Jedenfalls hatte sie keinen Erfolg mehr!

Ihr neues Projekt ist Gazosa? Erzählen Sie mir mehr über diese Band, welche übrigens das legendäre ''San Remo Festival'' in Italien gewonnen haben?
Letztes Jahr schaute ich mir das San Remo Fest an, und ich sagte: "Hallo, diese Band ist echt cool, sie zeigen knirschen und der junge Sänger hatte eine schöne Stimme!" So erkannte ich, dass der kreative Moment gekommen war und ich wurde wirklich inspiriert. Ich hatte ein Lied für Alexia auf meinem Schreibtisch, welches ich vor unserem Konflikt komponiert habe. Dieses Lied war sehr nett, und ich dachte, dass es für diese Junge Band geeignet sei. Deshalb rief ich Caterina Caselli (ihre Managerin) an und ich erzählte ihr von meiner Idee. Sie mochte das Lied sehr, und sie sagte: "OK: www.mipiacitu wird die neue Single von Gazosa sein, aber ich will, dass Sie das Lied produzieren! "Danach war ich in Rom, um das Lied zu erfassen und ich war von der Geschicklichkeit der jungen Band wirklich beeintrugt. Der Song wurde eines der populärsten Lieder des letzten Sommers.

Die nächste Überraschung von Ihnen ist Zucchero. Was können Sie mir heute über die Zusammenarbeit an den beiden populären Songs (Baila und Ahum) mit ihm erzählen?
Zucchero ist ein alter Freund von mir. Wir begannen unsere künstlerische Karriere zusammen, spielten und tourten mit einer ''Pop Cover Band'' in Discos, Tanzhallen, aber auch bei Dorffesten. Wir leben nicht weit voneinander entfernt und wir treffen einander oft zu einem freundlichen Abendessen. Während einem solchen Essen entschieden wir uns zusammen zu arbeiten und einige Songs für sein neues Album zu kreieren. Wir haben eine gemeinsame Eigenschaft. Ich denke, dass Zucchero und ich unsere Füsse noch ganz fest auf dem Boden haben und die einzigen Sache welche wir machen wollen, ist einfach fähig zu sein, etwas neues zu kreieren, einige "neue" Klänge zu schaffen. Ich bin sehr stolz über die Arbeit, welche wir zusammen gemacht haben.

Ist da vielleicht etwas Neues von Savage? In unserem vorherigen Interview war meine Frage "... können wir in naher Zukunft von Savage etwas erwarten?", Sie antworteten, "ich weiß wirklich nicht, aber möchte es gerne. Einfach mal abwarten und schauen. Was ist heute Ihre Antwort? Ach, ich möchte so gerne ein neues Lied von Savage sehen und hören. Und ich glaube, viele Savage Fans möchten das Gleiche.
Meine Antwort ist heute die gleiche.

Roberto ich glaube, dass die letzte Periode sehr gut, produktiv und erfolgreich für Sie war. Ihre Gedanken über diese Epoche? Sind Sie in musikalischer Hinsicht zufrieden?
Ich mag es so zu arbeiten, wie ich es dieses Jahr getan habe. Eine grosse Befriedigung!

Was sind Ihre Pläne in den kommenden Tagen und Monaten?
Ich möchte Lieder für einige berühmte Künstler schreiben und sie produzieren. Auch ziehe ich es in betracht, ein neues junges Talent zu finden.

Und zum Schluss Roberto, hatten Sie Zeit um zu Reisen? Sie sagten, Sie wollen versuchen eine Menge zu Reisen. Auch beim New York Marathon, nach den WTC Angriffen?
Ich nahm vor zwei Jahren am NY Marathon teil, und es war eine großartige Erfahrung. In diesem und im letzten Jahr ging ich nicht, weil ich aus dem Training war, (und nicht wegen anderer Gründe wie Angst). Jedenfalls reiste ich in den Ferien eine Menge in Europa und ich bin wegen Krieg nicht wirklich ängstlich.

Irgendeine Nachricht für Ihre Fans und für andere Leuten?
Musik ist in meinem Blut. Ich denke von mir selbst, dass ich extrem glücklich sein kann um fähig zu sein um das zu machen, was ich mit Musik gemacht habe. In der Vergangenheit als ich schwer arbeitete, passierte es oft, dass ich mit so vielen anderen Dinge zu tun hatte, dass ich am Ende gar keine Zeit mehr dafür hatte mich auf neue Projekte zu konzentrieren. Und dies machte mich ein bisschen stressig. In der Tat war es die negative Seite, dies war schwierig zu akzeptieren. Ich bin oft reizbar gewesen. Jetzt kann ich auf eine neue Weise arbeiten. Es ist so friedlich... und ich bin immer noch fähig Emotionen zu bekommen, sogar wenn ich manche alte Savage Songs höre.

Ciao Zeljko.
Roberto Zanetti

© December 2001 Zeljko Vujkovic - All rights reserved 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü